jugendverkehrsschule

Die 1989 errichtete Jugendverkehrsschule steht unter der Trägerschaft der Verkehrswacht Württembergisches Allgäu e. V., die insbesondere die finanzielle Abwicklung der Allgemeinkosten übernimmt. Die Verkehrsschule dient an Abenden auch einer Fahrschule und einem Musikverein als Ausbildungs- und Übungsraum.

In der JVS Kißlegg wird vorrangig die im staatlichen Lehrplan vorgeschriebene Radfahrausbildung für die Viertklässler durchgeführt. Die Schulklassen kommen dazu regelmäßig für 4 Besuche zur JVS und schließen die Ausbildung mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung ab. Pro Schuljahr besuchen nahezu 100 Schulklassen mit ca. 1.700 Schülern aus den Gemeinden Achberg, Aichstetten, Aitrach, Amtzell, Argenbühl, Bergatreute, Kißlegg, Vogt sowie aus den Städten Aulendorf, Bad Waldsee, Bad Wurzach, Isny, Leutkirch und Wangen die Jugendverkehrsschule. Neben den regulären Grundschulklassen kommen auch die Schüler von Förderschulen und Sonderschulen (z. B. Behinderteneinrichtungen) zur JVS.



Blick in den Innenbereich


Blick in den Innenbereich


Auch Kindergärten kommen zur Schulung der Vorschulkinder vorwiegend an Nachmittagen in die JVS.



Alle Schüler die die Verkehrswacht besuchen bekommen ein Fahrrad vor Ort gestellt. Hierbei handelt es sich um moderne Fahrräder, die die Verkehrswacht Württ. Allgäu beschafft, wartet und ggf. erneuert.
Trainingsfahrrad der Jugendverkehrsschule Kißlegg

21.02.2008

An dieser Stelle möchten wir uns bei folgenden Firmen bedanken, die durch eine Spende den Kauf von insgesamt 15 neuen Fahrrädern ermöglichte:

- Rechtanwaltskanzlei Kämmerle - Dr. Kraft - Rudolph in Wangen

- Fahrschule Bachler-Puschmann in Kißlegg

- Autohaus Martin in Kißlegg

11.03.2008

Durch die Spende der Volksbank Allgäu-West konnten weitere 10 Fahrräder angeschafft werden. Zu erkennen sind diese an den Volksbank-Aufklebern. Ein herzliches Danke schön an dieser Stelle Herrn Hodrus von der Volksbank für diese Unterstützung.

 

Januar 2015

Durch eine weitere Spende der Volksbank Allgäu-West können die Schüler nun mit 25 neuen Radfahrhelmen an den Praxisübungen teilnehmen.

 

 

Daten:

Kontaktinformationen:

Werner Abt
Günther Anft

Xaver-Dentler-Weg 1
88353 Kißlegg

Tel./Fax: (0 75 63) 33 32